• ​geprüfter Online Shop

    geprüfter Online Shop

  • Sichere Zahlung

    Sichere Zahlung

  • ​kostenloser Versand

    kostenloser Versand

  • ​schnelle Lieferung

    schnelle Lieferung

Der richtige Zeitpunkt zum Anschneiden der Hochzeitstorte - die Torte in den Ablauf integrieren

Das Anschneiden der Hochzeitstorte: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Das Anschneiden der Hochzeitstorte ist bei jeder Hochzeit einer der Höhepunkte und ein sehr beliebter Brauch! Das Ritual beginnt bereits, wenn die Torte erstmals den Gästen präsentiert wird. Alle beobachten gespannt, wie das Anschneiden der Hochzeitstorte verläuft, denn damit sind bestimmte Voraussagen für den Verlauf der Ehe verbunden. Planen Sie die Torte und den Anschnitt mit Bedacht in den Gesamtablauf ein. So werden Ihre Gäste nicht nur das Anschneiden der Hochzeitstorte mitverfolgen, sondern auch anschließend mit Genuss ein Stück der Torte verspeisen!

Die Hochzeitstorte, eines der Highlights bei einer Hochzeit

Hochzeitstorten bestechen mit einer traumhaften Optik. Der Konditor hat sich mit der Gestaltung der Torte viel Mühe gegeben. Damit das Prachtstück perfekt zur Geltung kommt, machen Sie sich als Brautpaar Gedanken, wann Sie die Torte am besten anschneiden. Sehr traditionell ist ein Zeitpunkt um Mitternacht. Allerdings sind dann vielleicht nicht mehr alle Gäste auf der Feier. Und weil zu jeder Heirat ein wenig Aberglaube gehört, heißt es: "Je mehr Gäste beim Anschneiden der Hochzeitstorte dabei sind, umso glücklicher wird die Ehe!" Ob diese Annahme stimmt, weiß natürlich niemand. Wenn Sie jedoch (mit einem kleinen innerlichen Schmunzeln) ganz sicher gehen möchten, dann legen Sie den Zeitpunkt des Anschnitts so, dass noch alle Gäste dabei sind.

Grundsätzlich gilt: Jeder Zeitpunkt nach der offiziellen Trauung ist erlaubt. Selbstverständlich können Sie die Torte und den Anschnitt einplanen, wenn Sie nur standesamtlich heiraten. Wer zusätzlich in der Kirche heiratet, legt den Tortentermin auf einen Zeitpunkt nach der Feier in der Kirche. Vor dem Trausegen sollten Sie die Hochzeitstorte nicht anschneiden.

Zum Nachmittagskaffee, als Bestandteil zum Dessert oder um Mitternacht: Das sind sehr beliebte Möglichkeiten. Entscheidend ist, wie Sie Ihre Hochzeit generell planen. Gerade bei Feiern mit vielen Gästen ist ein Ablaufplan sehr sinnvoll. Dabei kommt es nicht auf die minutengenaue Einhaltung der einzelnen Punkte an. Aber die eigentliche Koordination sollte stimmen. Sonst kann es passieren, dass sich manche Einzelaktionen überschneiden. Es wäre doch schade, wenn genau zum Anschneiden der Hochzeitstorte ein Teil der Gäste einen Spaziergang nach dem Essen unternimmt. Erfahrene Hochzeitsplaner beraten Sie gern, wie Sie bei Ihrer Hochzeit das Anschneiden der Hochzeitstorte integrieren. Diese Funktion können Sie auch einem Organisator übertragen, den Sie selbst bestimmen. Oft übernehmen die Trauzeugen die Aufgabe. Auch die Schwester der Braut oder eine andere Person kann in Ihrem Auftrag einen Ablaufplan erarbeiten.

Informieren Sie Ihre Gäste über den geplanten Ablauf! Eine Kurzfassung des Zeitplans kann beispielsweise mit den Einladungen verschickt werden. Eine gute Variante ist auch, wenn Sie eine Tafel mit Infos zum Anschneiden der Hochzeitstorte und zum sonstigen Ablauf gut sichtbar aufstellen. Oder Sie lassen den Ablaufplan zusammen mit den Menükarten drucken.

Blog-Bild-Content-Vorlage_HochzeitstortepOLxCC8PLVOmK

Viel Aufmerksamkeit für das Anschneiden der Hochzeitstorte!

Auf jeden Fall darf das Anschneiden der Hochzeitstorte nicht in der Fülle weiterer Aktivitäten untergehen. Geben Sie Ihren Gästen die Chance, den Anschnitt live mitzuerleben! Eventuell haben Sie eine Art "Moderatorin", die die Torte mit ein paar Worten ankündigt. Wenn Sie selbst den großen Auftritt lieben, gönnen Sie ihn auch Ihrer Hochzeitstorte. Sie steht nicht einfach auf dem Buffet, sondern wird mit passender Musik (am Abend und nachts auch gern mit Wunderkerzen dekoriert) in den Saal geschoben.

Wenn Sie im kleineren Rahmen feiern, können Sie das Anschneiden der Hochzeitstorte auch beim  Sektempfang einplanen. Weitere Möglichkeiten: im Standesamt nach der Trauung oder in der Kirche; hier spielen oft regionale Besonderheiten und Bräuche beim Anschneiden der Hochzeitstorte eine Rolle.

Wird die Torte als Teil des nachmittäglichen Kuchenbuffets präsentiert oder als Highlight zum Dessert nach dem abendlichen Festmenü, achten Sie ebenfalls darauf, dass das Anschneiden der Hochzeitstorte angekündigt wird.

Ihre Gäste werden sich gern rund um die Torte versammeln, Kameras und Handys im Anschlag! Die Hochzeitsgesellschaft ist bereit und wartet auf das Anschneiden der Hochzeitstorte, jetzt steigt die Spannung! Das Brautpaar schneidet die Hochzeitstorte immer gemeinsam an. Das Messer ist mit einer Schleife geschmückt und wird dem Brautpaar gereicht. Man sagt, wer beim Anschneiden der Hochzeitstorte die Hand oben hat, hat auch später in der Ehe das Sagen. Manchmal entwickelt sich deshalb ein kleines Gerangel der Brautleute beim Anschneiden der Hochzeitstorte. Aber keine Sorge, soweit bekannt, gab es noch nie Schäden, sondern nur beste Stimmung und gute Laune. Das Anschneiden der Hochzeitstorte wird bestaunt, beklatscht und gefeiert!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Impressum | Datenschutz

Bestellung jetzt fortsetzen und Geld sparen! 

5% Rabatt

sichern ohne Mindestbestellwert. Einfach folgenden Gutscheincode verwenden.

BB10XYR 

Geben Sie den Gutscheincode im Bestellprozess ein um sich den o. g. Rabatt zu sichern.

(Außer auf Schuhe der Marken Rainbow, Else und Firaucci )