• ​geprüfter Online Shop

    geprüfter Online Shop

  • Sichere Zahlung

    Sichere Zahlung

  • ​kostenloser Versand

    kostenloser Versand

  • ​schnelle Lieferung

    schnelle Lieferung

Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Nützliche Tipps für Deine Hochzeit

Lesen Sie im Magazin alles rund um die Themen Braut, Hochzeit, Hochzeitsspiele, Traditionen und vieles mehr! Hier finden Sie unseren Ratgeber für Sie.

Lesen Sie im Magazin alles rund um die Themen Braut, Hochzeit, Hochzeitsspiele, Traditionen und vieles mehr! Hier finden Sie unseren Ratgeber für Sie. mehr erfahren »
Fenster schließen
Nützliche Tipps für Deine Hochzeit

Lesen Sie im Magazin alles rund um die Themen Braut, Hochzeit, Hochzeitsspiele, Traditionen und vieles mehr! Hier finden Sie unseren Ratgeber für Sie.

Einige traditionelle Hochzeitsbräuche blicken auf eine lange Vergangenheit zurück und wandeln sich im Laufe der Zeit. Ein solches Brauchtum ist das der Brautjungfer. Einst noch eine eher unliebsame Rolle, zwischendurch teilweise in Vergessenheit geraten, freuen sich heute die jungen Damen, wenn sie als Brautjungfern ein wichtiger Bestandteil einer romantischen Hochzeitsfeier darstellen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was es mit dem Brautjungferritual auf sich hat und welche Aufgaben auf die Brautjungfern bei modernen Hochzeiten zukommen.
Über die gesamte Hochzeit hinweg wird das Brautpaar musikalisch begleitet. Romantische, aber auch fetzige Töne klingen an, denn nichts eignet sich für solch einen emotionalen Anlass besser, als die passende Musik. Welche Lieder für die Hochzeit gespielt werden, hängt davon ab, was gerade passiert und für welchen Hochzeitsstil sich das Brautpaar entschieden hat. Wir haben für Sie hilfreiche Tipps, zu jedem Hochzeitsabschnitt die perfekte Hochzeitsmusik zu finden und natürlich gibt es auch viele Musikvorschläge.

Polterabend - Abschied des Singlelebens

In Deutschland und in vielen anderen Ländern lässt es das Brautpaar am Abend vor der kirchlichen Hochzeit, inzwischen aber auch einige Tage früher, so richtig krachen. Traditionell wird der Polterabend vor dem Haus der Brauteltern eröffnet. Jeder, der daran teilhaben will oder wer vom Brautpaar den Poltertermin genannt bekommt, darf zum Poltern erscheinen. Schon lange vor diesem tosenden Hochzeitsbrauch sammeln Brautleute, Brauteltern, Freunde und Verwandte altes Geschirr, Tonblumentöpfe, Fliesen, Badkeramiken sowie weitere Gegenstände aus Porzellan - allem voran alte Porzellanteller. Denn das Hinwerfen des Porzellans verursachte jede Menge Scherben und die bringen bekanntlich Glück. Doch damit ist der feierliche Abschied des Singlelebens noch lange nicht erledigt, denn für Braut, Bräutigam und Gäste darf ein gemeinsames Essen und ein kleines Unterhaltungsprogramm beim Poltern nicht fehlen.

Notfallset für die Hochzeit

Notfallset für die Hochzeit

Jedes Brautpaar widmet sich mit Leidenschaft und aller denkbaren Akribie der Hochzeitsplanung. Jedes noch so winzige Detail wird geplant, damit am schönsten Tag im Leben alles perfekt läuft. Doch ganz gleich, wie gründlich die Hochzeit geplant wird - irgendetwas geht immer schief. Gegen kleinere und größere Pannen können Sie sich gemeinsam mit dem Bräutigam absichern, wenn Sie ein Notfallset für die Hochzeit in Ihre Hochzeitsvorbereitungen einplanen. Hier unsere Tipps, mit denen Sie zumindest für die häufigsten Hochzeitsmissgeschicke gewappnet sind.

Die Frühlingshochzeit

Geheiratet wird zu jeder Jahreszeit. Die Frühlingshochzeit gilt jedoch für viele Brautpaare als die romantischste. Dies mag daran liegen, dass sich die meisten Menschen im März, April und Mai nach dem langen, düsteren und kalten Winter auf die wärmenden Sonnenstrahlen und den bevorstehenden Sommer freuen. Außerdem befindet sich die Natur im Frühling im Aufbruch. Die ersten Blumen öffnen ihre Knospen, die Zugvögel kehren aus ihrem Winterurlaub zurück und die Tage sind wieder länger hell. Das alles stimmt auf Veränderung und gute Laune ein - perfekt, um auch in Liebesangelegenheiten für Veränderung zu sorgen und sich bei einer Frühlingshochzeit das Ja-Wort zu geben.

Der Brautschmuck-Guide

Das Hochzeitskleid ist das wichtigste Kleidungsstück, wenn Sie mit Ihrem Verlobten vor den Traualtar schreiten. Aber so richtig perfekt wird Ihr Brautlook erst, wenn Sie Ihren Brautschmuck anlegen. Diese zauberhaften Schmuckstücke verleihen Ihrem Brautoutfit das gewisse Etwas und verzaubern Sie zu einer wunderschönen Braut. Unser Brautschmuck-Guide verrät Ihnen, was diese Schmuckstücke so besonders macht und wie Sie den feinen Schmuck am besten in Ihr Braut-Styling integrieren.

Hochzeitstipps für (junge) Eltern

So manches Brautpaar heiratet mit Kind und stellt sich vor der Hochzeit die Frage, wie sich dieser turbulente Tag als Familie gestalten lässt. Dies hängt natürlich vom Alter des Kindes ab und in welchem Stil die Hochzeit geplant wird. Für heiratswillige Mamas & Papas haben wir tolle Hochzeitstipps.

Beauty-Tipps für die Braut

Jede Braut möchte strahlend schön Ihre Hochzeit feiern und von Kopf bis Fuß einfach umwerfend aussehen. Ideal ist ein Beauty-Programm, das etwa 3 Monate vor dem Hochzeitstermin gestartet wird. So haben Sie ausreichend Zeit, Haut, Körper und Seele mit einem Extra-Pflegeprogramm zu verwöhnen. Unsere Beauty-Tipps für die Braut verraten Ihnen, worauf es ankommt.
Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben. Aber was ist eigentlich mit den Wochen und Monaten vor dem Hochzeitstermin? Unzählige Termine, Behördengänge und weitere organisatorische Aufgaben stehen dem Brautpaar bevor. Es gibt gefühlte 1000 Dinge, an die gedacht werden muss. Mit diesem Ratgeber haben wir tolle Tipps für Sie, wie Sie als Braut und Bräutigam Stress vermeiden und eine wunderschöne Zeit erleben.

Die Winterhochzeit

Zu jeder Jahreszeit wird geheiratet und die meisten Paare trauen sich im Sommer. Aber eine Winterhochzeit steht der Sommerhochzeit in Nichts nach. Die Hochzeit im Winter lässt sich ebenso romantisch gestalten und weil sie etwas ganz Besonderes ist, bleibt sie auf einmalige Weise in Erinnerung.

Kinder als Gäste bei einer Hochzeit

Kinder gehören zu jeder Hochzeit dazu. Nicht nur als Blumenkinder, sondern auch als geladene Gäste. Aber was sollten Hochzeitspaare eigentlich wissen, wenn sie kleine Hochzeitsgäste zur Feierlichkeit einladen? Und wie lässt sich die Hochzeitsfeier für Jungen und Mädchen so gestalten, dass keine Langeweile bei den jungen Gästen aufkommt?
Bei der Kaffeetafel sowie beim Hochzeitsessen empfiehlt sich eine Sitzordnung für die geladene Hochzeitsgesellschaft. Es ist die Aufgabe des Brautpaares, für alle Gäste einen “richtigen” Sitzplatz zu finden. Gehen Braut und Bräutigam dabei nach der traditionellen Tischordnung vor, kann dies ein sehr einfacher Teil der Hochzeitsvorbereitung sein. Allerdings kann die Verteilung der Sitzplätze auch ganz schön herausfordern, wenn einige Familienmitglieder und Freunde zerstritten oder Paare getrennt sind. Damit Sie für Ihre Hochzeitsgesellschaft eine angenehme Sitzordnung planen können, haben wir hilfreiche Tipps für Sie.
1 von 6