• ​geprüfter Online Shop

    geprüfter Online Shop

  • Sichere Zahlung

    Sichere Zahlung

  • ​kostenloser Versand

    kostenloser Versand

  • ​schnelle Lieferung

    schnelle Lieferung

Die Polterhochzeit - ein Mittler zwischen Tradition und Moderne

Die Polterhochzeit - ein Mittler zwischen Tradition und Moderne

In vielen Ländern veranstalten Brautpaare im Vorfeld der Hochzeit ein Abschiedsritual vom Single-Dasein. Der Brauch lässt sich bis ins antike Griechenland zurückverfolgen und beinhaltet in jeder Nation andere typische Elemente. Im deutschen Raum etablierte sich an dieser Stelle der Polterabend - ein ungezwungenes Beisammensein, bei dem es Freunde der zukünftigen Eheleute buchstäblich krachen lassen.

Die Polterhochzeit als neuer Trend in der Stil-Auswahl

Daraus hat sich im Laufe der Zeit eine eigene Party-Form entwickelt, die sogenannte Polterhochzeit. Sie führt den lautstarken Abschied vom Junggesell/-innen-Leben und die Feierlichkeiten der Eheschließung in einer Veranstaltung zusammen. Die Vorteile einer solchen Kombination liegen auf der Hand: Für eine Polterhochzeit muss sich das Brautpaar nur einmal mit organisatorischen Dingen befassen, kann Freunde und Familie zugleich einladen und erlebt ein recht informelles Fest.

Kein Wunder, dass sich die Polterhochzeit als neuer Trend zunehmender Beliebtheit erfreut. An Vorbereitungen aber erfordert sie einiges Geschick, denn im Gegensatz zur formellen Hochzeitsfeier dürfen auf einer Polterhochzeit - theoretisch - auch ungeladene Gäste erscheinen. Das ist ein Tribut an den zu Grunde liegenden Polterabend, bei dem sowohl Freunde und Bekannte zusammenkommen als auch Nachbarn und mitgebrachte Begleitpersonen.

Die Polterhochzeit - ein neuer Trend mit Einschränkungen und Anforderungen

Dementsprechend geht es auf einer Polterhochzeit meist lässiger und lockerer zu als auf anderen Eheschließungs-Festen. Dem sollten sowohl die Kleidung als auch die Location Rechnung tragen. Eine Feier im Grünen, eine Hofparty oder eine Bauernhochzeit sind der richtige Rahmen für eine Polterhochzeit, denn sie sind von Natur aus etwas zünftiger, sodass unerwartete Gäste keine Herausforderung darstellen.

Die Polterhochzeit muss jedoch nicht zwingend zum öffentlichen Ereignis werden. Auch bei dieser Art von Feier hat das Paar die Möglichkeit, eine Gästeliste zu erstellen und Einladungskarten zu verschicken. Dabei sollte unbedingt erwähnt werden, dass eine Polterhochzeit bevorzugt wird, denn als neuer Trend ist diese Variante des Feierns nicht jedem geläufig. Dazu gehört auch, auf besonders gewünschte Garderobe oder ein eventuelles Festprogramm hinzuweisen.

Laut und locker - doch nicht um jeden Preis

Da es auf einer Polterhochzeit so schön entspannt zugeht, ist sie besser als jede andere Form der Feier für Spiele geeignet. Im Idealfall hat sie einen Moderator, der Art und Zeitpunkt der Programm-Highlights bestimmt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie sich verselbstständigen oder im falschen Moment starten.

Auch das namengebende Poltern sollte gut moderiert werden - umso mehr, wenn die Polterhochzeit auf gemietetem Terrain stattfindet. Nicht alle Restaurant-Betreiber oder Schloss-Pächter nehmen den Lärm und die Scherben einer Polterhochzeit in Kauf. Hier helfen klare Absprachen wie eingeschränkte Zeiten und/oder abgesteckte Areale, in denen es ordentlich scheppern darf.

Des Weiteren gilt es zu beachten, dass sich auf einer Polterhochzeit oft sehr unterschiedliche Gäste einfinden. Durch die Kombination aus Junggesell/-innen-Abschied und Eheschließungs-Feier treffen Personen unterschiedlichsten Alters, Charakters und Bekanntheitsgrades aufeinander. Für jede/-n sollte es im Trubel der Polterhochzeit neben Begegnungs- auch Rückzugsmöglichkeiten geben, sodass überforderte Gäste oder das Brautpaar selbst zwischendurch zur Ruhe kommen können.

Die Polterhochzeit als Ausführungsbeispiel neuer Trend- und Lifestyle-Themen

Nicht zuletzt ist der lockere Charakter des Festes eine gute Gelegenheit, Neues oder Ungewöhnliches auszuprobieren. Ein Grillfest, ein rein vegetarisches Buffet oder eine Bar mit Sober-Curiosity-Angebot variieren das übliche Hochzeits-Catering in überraschender Weise. Auch mitgebrachte Speisen und Getränke sind auf einer Polterhochzeit keine Seltenheit. Das funktioniert jedoch nur auf selbst organisierten Festen bzw. nach Absprache mit dem gastgebenden Restaurant.

Ähnliches gilt für die musikalische Untermalung der Feier. Statt eines DJs könnte eine Live-Band den Ton angeben - und die Bühne zwischendurch für Karaoke-Einlagen oder ein heimlich geprobtes Ständchen räumen. Auch in diesem Punkt etabliert sich durch die Polterhochzeit ein neuer Trend.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Impressum | Datenschutz

Bestellung jetzt fortsetzen und Geld sparen! 

5% Rabatt

sichern ohne Mindestbestellwert. Einfach folgenden Gutscheincode verwenden.

BB10XYR 

Geben Sie den Gutscheincode im Bestellprozess ein um sich den o. g. Rabatt zu sichern.

(Außer auf Schuhe der Marken Rainbow, Else und Firaucci )