• ​geprüfter Online Shop

    geprüfter Online Shop

  • Sichere Zahlung

    Sichere Zahlung

  • ​kostenloser Versand

    kostenloser Versand

  • ​schnelle Lieferung

    schnelle Lieferung

Hochzeitsplanung - Polterabend – wer gehört auf die Gästeliste und was ist zu beachten?

Gästeliste für den Polterabend: Wer poltert mit?

Der Polterabend ist ein traditionsreicher Brauch. Früher wurde er vor dem Abend der Hochzeit begangen: Freunde, Verwandte und Nachbarn des Brautpaars zogen lärmend umher, um böse Geister zu vertreiben. Keinesfalls fehlen darf das "Poltern" der Gäste: Mit lautem Getöse und viel Spaß wird am Polterabend eine große Menge Porzellan, Steingut und Keramik zerschlagen. Da Scherben Glück bringen, steht die neue Ehe dank dieser Tradition sofort unter einem guten Stern. Außerdem kann das künftige Brautpaar seine Teamfähigkeit beweisen, indem es die Scherben gemeinsam auffegt. Aber wer sollte bei diesem ausgelassenen Event mitpoltern? Und ist eine formelle Einladung notwendig?

Braucht der Polterabend eine Gästeliste?

Traditionell wurde früher zum Polterabend nicht eingeladen. Freunde, Bekannte, Verwandte und Nachbarn fanden sich vielmehr ganz von alleine am Vorabend der Trauung beim Haus der Brauteltern ein. Heute entscheiden sich jedoch viele Paare für einen früheren Termin und planen den Polterabend zwei bis vier Wochen vor der Hochzeit. Das entzerrt den vollen Terminkalender und gibt dem Brautpaar die Möglichkeit, das lärmende Fest in vollen Zügen zu genießen. Weil der Polterabend eine ganz zwanglose Feierlichkeit ist, bedarf es keiner offiziellen Einladungskarten. Dennoch sollte das Paar einen Überblick behalten, wie viele Gäste zum Polterabend kommen werden.

Gemeinsam poltern: wen einladen?

Vor allem für Paare mit großem Freundes- und Bekanntenkreis ist der Polterabend eine tolle Chance, die bevorstehende Trauung mit vielen lieben Menschen zu feiern. Zumeist können nicht alle Bekannten, Kollegen und Freunde zur eigentlichen Feier eingeladen werden. Das gemeinsame Poltern hingegen bleibt auch bei einer großen Gästezahl finanziell überschaubar. Eingeladen wird jeder, der dem Brautpaar in irgendeiner Form verbunden ist: Arbeitskollegen ebenso wie Vereinskameraden und alte Schulfreunde. Natürlich dürfen auch die unverzichtbaren freiwilligen Hochzeitshelfer nicht fehlen. Ein kleiner Tipp: Wer seine Nachbarn einlädt, braucht sich nicht wegen Beschwerden über zu viel Lärm zu sorgen. 


polterabend-geschirr


Die Einladung zum Polterabend

Da eine förmliche Einladung nicht notwendig ist, reicht es, den Gästen den Termin bekannt zu geben. Das kann mündlich, telefonisch oder per Rundmail passieren. Möglich ist auch eine Einladung per SMS - es gibt viele unkomplizierte Wege, zu einem fröhlichen Polterabend einzuladen. Natürlich kann auf den Termin auch schon in der offiziellen Hochzeitseinladung hingewiesen werden, damit alle Hochzeitsgäste auf jeden Fall informiert sind. Wer es aufwendiger mag, kann auch eine moderne Save-the-Date-Karte an die Gäste verschicken. Wichtig ist vor allem, dass alle Gäste früh genug über den Termin informiert werden, damit sie sich den Abend frei halten können. 

Polterabend: Wer kommt ist da?

Für welche Form der Einladung Sie sich auch entscheiden, eins sollten Sie nicht vergessen: Bitten Sie in jedem Fall um eine Rückmeldung. Fragen Sie nach, ob die Einladung angenommen wird und ob der Eingeladene seinen Partner mitbringt. So behalten Sie die ungefähre Gästezahl im Auge und wissen, auf wie viele Polterer Sie sich einstellen können. Das ist enorm wichtig für die weitere Planung. Wir empfehlen: Rechnen Sie bei Ihrer Kalkulation ruhig mit zehn Prozent mehr Gästen, als Ihnen tatsächlich zugesagt haben. Es tauchen eigentlich immer noch Freunde, Bekannte oder Nachbar auf, mit denen Sie nicht gerechnet haben. Und es wäre ärgerlich, wenn das Essen und die Getränke nicht für alle Gäste reichen.

Und wo wird gepoltert?

Je nach Anzahl der Gäste sollten Sie für Ihren Polterabend eine passende Location auswählen. Wer in ganz großem Rahmen poltert, kann einen großen Raum anmieten. Hier bieten sich Vereinslokale und Clubhäuser an, die über Ausschankmöglichkeiten und eine Tanzfläche verfügen. Wer es familiär liebt, der feiert seinen Polterabend ganz einfach zu Hause. Noch ein Tipp: Wer am Polterabend ein Gästebuch auslegt, schafft sich eine Erinnerung fürs Leben. Schicke Gästebücher und viele andere tolle Brautaccessoires finden Sie in unserer Braut Boutique.

Datei: #85323986 | Urheber: juefraphoto

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Impressum | Datenschutz

Bestellung jetzt fortsetzen und Geld sparen! 

5% Rabatt

sichern ohne Mindestbestellwert. Einfach folgenden Gutscheincode verwenden.

BB10XYR 

Geben Sie den Gutscheincode im Bestellprozess ein um sich den o. g. Rabatt zu sichern.

(Außer auf Schuhe der Marken Rainbow, Else und Firaucci )