• ​geprüfter Online Shop

    geprüfter Online Shop

  • Sichere Zahlung

    Sichere Zahlung

  • ​kostenloser Versand

    kostenloser Versand

  • ​schnelle Lieferung

    schnelle Lieferung

Schwanger heiraten: Tipps für die Braut mit Babybauch

Schwanger heiraten: Tipps für die Braut mit Babybauch

Es fühlt sich zurecht an wie doppeltes Glück, wenn man sich auf seine Hochzeit freut und gleichzeitig sein Kind erwartet. Schwanger heiraten: Mehr Liebe geht nicht. Viele Brautpaare entscheiden sich für eine Hochzeit während der Schwangerschaft. So feiern Sie Ihr Liebesglück als Paar und als Familie gleichzeitig. Dennoch stellt Sie eine Hochzeit mit Babybauch vor ganz besondere Herausforderungen, die Sie mit der richtigen Planung und tatkräftiger Unterstützung aber mit Bravour meistern werden.

Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, wie Heiraten während der Schwangerschaft ein wunderbares Erlebnis wird.

Schwanger heiraten oder warten?

Einerseits ist eine Schwangerschaft während den ohnehin turbulenten Hochzeitsvorbereitungen natürlich immer eine zusätzliche Belastung für die Braut. Zudem kann oftmals nicht ganz so ausgelassen gefeiert werden, wie vor einer Schwangerschaft.

Andererseits kann schwanger Heiraten durchaus Sinn machen. Damit erspart man sich zahlreiche Behördengänge, um im Nachhinein alle Dokumente als “eingetragene Familie” zu erhalten. Zudem ist es ein ganz besonders schönes Gefühl, das kleine Wunder bei Ihrer Hochzeit unter dem Herzen zu tragen.

Ein guter Mittelweg kann an dieser Stelle eine standesamtliche Trauung im kleinen Kreis sein. Eine kirchliche Hochzeit oder freie Trauung kann natürlich auf einen Zeitpunkt nach der Schwangerschaft gelegt werden.

Erstaunlich viele Bräute mit Babybauch heiraten erst standesamtlich und feiern nach der Geburt eine kirchliche Hochzeit. Sollten Sie Ihr Kind taufen wollen, kann dies praktischerweise direkt damit verbunden werden (Traufe)

Bis wann schwanger heiraten?

Außer in den heißen Sommermonaten eignen sich eigentlich alle Jahreszeiten für eine Hochzeit während der Schwangerschaft. Im Sommer hat der Kreislauf der Braut schon genug zu tun, sodass zusätzlicher Stress weder gut für die Mutter noch für das Baby ist.

In welcher SSW heiraten?

Für ein größeres Hochzeitsfest eignet sich das zweite Schwangerschaftsdrittel (14.-26.SSW) am besten. Meistens ist hier die morgendliche Übelkeit schon vorbei und der Babybauch noch nicht allzu groß. Zudem ist die Braut in dieser Phase meisten noch gut mobil und muss sich vergleichsweise wenig schonen. Wichtig ist, dass der Tag der Hochzeit auf keinen Fall zu nah am errechneten Geburtstermin liegt, damit die Gefahr einer Frühgeburt nicht unnötig provoziert wird.

Schwanger-heiraten-2

Schwanger heiraten: Kleid und Accessoires

Das richtige Brautkleid zu finden ist ohnehin schon nicht so einfach. Während der Schwangerschaft gilt es dabei noch zusätzliche Dinge zu beachten. Schließlich muss auch das kleine Wunder unter Ihrem Herzen einen angenehmen Platz in Ihrem Kleid finden.

Wenn Sie kein Umstandskleid kaufen oder Ihr bisheriges Kleid umnähen möchten, dann behalten Sie bei Ihrem Brautkleidkauf in der Schwangerschaft bitte Folgendes im Hinterkopf:

1. Ihr Bauch kann innerhalb von wenigen Wochen schon ganz anders aussehen als bei der Anprobe. Bitte planen Sie also unbedingt genug Stoff ein, damit das Kleid bequem sitzt.

2. Empfehlenswert ist ein Brautkleid mit weichen und fließenden Stoffen.

3. Wählen Sie am besten ein Kleid mit Trägern, da ja die Brüste während der Schwangerschaft noch größer werden.

Besonders geeignet sind Kleider im Empire-Stil oder in A-Linie mit hohem Stretchanteil. Diese betonen Ihren Bauch auf besonders schöne Weise, statt ihn zu verhüllen. Auch ein Brautkleid in Wickeloptik kann eine wunderschöne Wahl sein, da es einen schönen Bauch macht und dabei noch genug Platz bietet

Änderungen am Brautkleid sollten im besten Fall kurz vor der Hochzeit stattfinden, sodass das Kleid am großen Tag auch wirklich passt.

Die richtigen Accessoires für schwangere Bräute

Als schwangere Braut brauchen Sie auf keinen Fall auf einen wunderschönen Schleier, Brautschmuck und duftenden Blumenstrauß zu verzichten. Achten Sie bei den Accessoires auf einen wirklich gut sitzenden BH und stützende Strümpfe. So sehen Sie nicht nur hinreißend aus, sondern fühlen sich auch den ganzen Tag wohl.

Ihre Unterwäsche sollte unbedingt bequem sein und wenn nötig auch den Babybauch stützen. Sollten Sie in der Schwangerschaft unter Wassereinlagerungen und schweren Beinen leiden, so wählen Sie am besten ein längeres Kleid. Darunter verschwinden Kompressionsstrümpfe und Co. auf sehr elegante Weise.

Die richtigen Brautschuhe für schwangere Bräute

Bequeme Brautschuhe mit flacher Sohle sind für eine schwangere Braut sehr zu empfehlen. So minimieren Sie die Gefahr des Stolperns - außerdem fühlen sich die Füße am Ende einer Schwangerschaft ohnehin schon platt genug an, sodass Absätze in diesem Stadium generell sehr unbequem sind. Wunderschöne Varianten für flache Brautschuhe sind auf jeden Fall Braut-Sandalen und Braut-Ballerinas. Aber auch Braut-Sneaker setzen zum passenden Kleid häufig einen besonders schönen Akzent.

Brautschuhe lassen sich übrigens ganz wunderbar färben, falls Sie einen farblichen Eyecatcher wünschen. Wir bieten dafür einen hochwertigen Färbeservice an.

Schwanger heiraten: Der richtige Ring

Nicht nur Beine und Füße werden während der Schwangerschaft belastet. Auch in den Fingern kann sich Wasser einlagern, sodass diese öfter angeschwollen sind. Manchmal passt die eigentliche Ringgröße vorübergehend nicht mehr. Deshalb kann es sich durchaus lohnen, einen Übergangsring zu kaufen. Dieser muss nicht teuer sein, denn er ist eher symbolisch. Spätestens nach der Geburt lassen sich dann Ihre richtigen Ringe wieder tragen.

Das sollten Sie bei einer Hochzeit mit Babybauch unbedingt beachten

Alles rund um das Thema Heiraten und Hochzeitsplanung lesen Sie in unserem Hochzeitsblog. Achten Sie beim Heiraten mit Babybauch am besten auf das Folgende:

1. Slow down!

Wenn Sie schwanger heiraten wollen, dann versuchen Sie, genauso wie in Beruf und Freizeit, Stress und Hektik auf ein Minimum zu reduzieren. Das gelingt Ihnen am allerbesten, wenn Sie erstens bei jedem Schritt Ruhepausen und Puffer einplanen und zweitens so viele Helfer wie möglich organisieren. Vielleicht gibt es bei Ihrer Hochzeitslocation einen Nebenraum, der jederzeit zum Ausruhen genutzt werden kann.

Brautschuh Ilse perle
Brautschuh Ilse perle
155,92 € * 129,95 € *
NEU
Brautschuh Alice ivory
Brautschuh Alice ivory
136,42 € * 119,95 € *
Romy - Avalia Brautschuhe by Bianco Evento - Ansicht Schuh von der Seite
Romy by Avalia
109,00 € *
Brautschuh Sofia by G.Westerleigh
Brautschuh Sofia by G.Westerleigh
Inhalt 1 Paar
ab 119,95 € *

2. So viel wie möglich delegieren

Es gibt immer Dinge, die nicht wie geplant funktionieren und Menschen, die Anregungen und Fragen haben. Delegieren Sie so viele Aufgaben wie nur möglich an Ihre Trauzeugen, Freunde und Verwandte und legen Sie von vornherein gezielt Personen als Ansprechpartner für Dienstleister, Gäste, usw. fest.

Sollte es sich um eine größere Feier handeln, lohnt sich sicherlich auch ein Hochzeitsplaner.

3. Verzichten Sie auf Reis-werfen und Blumenblätter

Klingt romantisch, kann für eine schwangere Braut aber durchaus gefährlich werden: Reis und Blumenblätter. Beides birgt eine hohe Rutschgefahr. Rollen Sie an dieser Stelle lieber einen roten Hochzeitsteppich aus

4. Flexibel organisieren

Halten Sie Ihre Planung so flexibel wie möglich und stellen Sie sicher, dass Sie einige Dinge im Ernstfall absagen können, ohne auf hohen Kosten sitzen zu bleiben. Auch, wenn Sie mit einer unkomplizierten Schwangerschaft gesegnet sind, kann es vorkommen, dass Sie während der Hochzeit z.B. eine Weile liegen müssen. Sprechen Sie diesen Umstand unbedingt mit Fotografen, Veranstaltern und Co. ab.

5. Ein schwangeren-gerechtes Hochzeitsessen

Als Schwangere wissen Sie, dass Sie auf bestimmte Nahrungsmittel und natürlich auf Alkohol verzichten sollten. Sprechen Sie dies unbedingt vorab mit Ihrem Konditor ab. Generell eignen sich für Schwangere mehrere kleinere Mahlzeiten viel eher als ein mehrgängiges Menü. Ein Buffet könnte hier eine gute Lösung sein. Alternativen für den Sektempfang gibt es genügend.

Schwanger-heiraten-1

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, denn genau dort sitzt Ihr kleines Wunder. Schwanger heiraten hat Vorteile und bringt auch Risiken mit sich. Ob Sie sich auf ein Fest der Liebe während der Schwangerschaft einlassen oder dieses lieber auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, bleibt ganz Ihnen überlassen. Wir sind uns sicher, dass Ihre Hochzeit so oder so atemberaubend schön wird.

 

 

 

Profilbild Autor
Natascha Faulhaber

An die eigene Hochzeit erinnert man sich das ganze Leben lang. Auch den Gästen bleibt sie im besten Fall für immer als wundervoller und besonderer Tag in Erinnerung. Und dabei, dass an Ihrem Traumtag alles genauso läuft, wie Sie es sich wünschen, möchte ich Sie mit meinen Beiträgen unterstützen.

Wer beschäftigt sich nicht gerne mit dem Thema Liebe?
» mehr über und von Natascha

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Impressum | Datenschutz

Braut-Boutique-Gutschein-5-Prozent