• ​geprüfter Online Shop

    geprüfter Online Shop

  • Sichere Zahlung

    Sichere Zahlung

  • ​kostenloser Versand

    kostenloser Versand

  • ​schnelle Lieferung

    schnelle Lieferung

Hochzeit verschoben? So wird Ihre Winterhochzeit traumhaft schön

Hochzeit verschoben? So wird Ihre Winterhochzeit traumhaft schön 

Die Mehrheit aller Hochzeiten findet im Frühling oder Sommer statt – in der sogenannten „Heiratssaison“. 2020 ist die Sache jedoch etwas anders. Viele Paare sind dazu gezwungen, ihre Hochzeit in den Herbst oder Winter zu verschieben. Was im ersten Moment eventuell für enttäuschte Gesichter sorgt, kann auf den zweiten Blick ein echter Segen sein: Winterhochzeiten haben etwas Magisches an sich und anders als die Standardvariante während der Hochzeitssaison sind sie immer besonders.

Die eigene Hochzeit soll immerhin unvergesslich und einzigartig werden. Wieso dann nicht die Traumhochzeit im Winter stattfinden lassen und daraus ein ganz besonderes Erlebnis machen?

In diesem Beitrag wollen wir Sie von einer Märchenhochzeit im Winter überzeugen und verraten Ihnen, wie Sie diese am besten arrangieren.

Heiraten in der kalten Jahreszeit 

Je kälter es draußen wird, desto gemütlicher können Sie es sich drinnen machen. Vor allem dann, wenn es schneit, zeigt sich die Natur von ihrer außergewöhnlichen Seite. Die Menschen blicken auf das alte Jahr zurück und erwarten das neue Jahr mit Vorfreude. 

Im Winter zu heiraten kann für eine außergewöhnliche Feier mit ganz besonderen Momenten sorgen. Der Zauber der kalten Jahreszeit und die Geselligkeit einer liebenden Hochzeitsgesellschaft passt perfekt zusammen – Warum also nicht im Winter heiraten?

Hochzeit-im-Winter_1_pixaby4BAbEXfvn4qiK

Festlich und gemütlich: Die Vorteile einer Winterhochzeit 

Was dem ein oder anderen erst einmal abwegig erscheint, bietet tatsächlich einige Vorteile. Eine Hochzeit im Winter sorgt nicht nur für extra Romantik. Sie bietet noch einige andere Vorteile – aber auch Nachteile. 

Vorteile einer Hochzeit im Winter:

+Ihre Hochzeit reiht sich nicht nahtlos in den allgemeinen Heiratsmarathon ein.

+Die Termin- und Locationwahl wird Ihnen leichter fallen, da weniger Dienstleister und ausgebucht sind.

+Ihr Budget freut sich im Winter über günstigere Preise.

+Die Chance, dass alle Ihre Herzensmenschen Zeit haben, steigt.

+Ihr Traum von der Märchenhochzeit in einer schneebedeckten Landschaft könnte sich erfüllen.

Nachteile einer Hochzeit im Winter:

-Es wird eventuell nass und glatt – Sie können also nicht jedes Schuhwerk tragen.

-Die An- und Abreise Ihrer Gäste könnte je nach Location schwierig werden.

-Eventuell spielt Frau Holle bei Ihrem Wunsch nach einem Schneezauber nicht mit.

Hochzeit im Winter: Wetter als Vorteil

Nein, Frau Holle liefert Ihnen keine Wettergarantie für Ihre Hochzeit. Nur, weil Sie ihm Winter heiraten, bedeutet das nicht immer Schnee – auch wenn die Chance dafür in dieser Zeit am höchsten ist. 

Genauso wenig, wie Ihnen strahlender Sonnenschein im August oder ein Regenbogen im Frühling garantiert ist, so wenig können wir Ihnen eine absolute Garantie für flauschige Schneeflocken geben. Wetter lässt sich nicht kontrollieren, aber: Bei einer Winterhochzeit haben Sie den großen Vorteil, dass Sie wirklich wissen, worauf Sie sich einlassen. Sie wissen, dass der Großteil Ihrer Feier drinnen stattfinden wird und sind auf kaltes, nasses Wetter eingestellt. Sie fallen also unabhängig vom Wetter niemals tief, da Sie ohnehin auf kaltes Wetter eingestellt sind. Sie können nur positiv überrascht werden. 

Bei einer Trauung während der warmen Jahreszeiten ist das anders. Plan A sieht immer strahlenden Sonnenschein und warme Verhältnisse vor. Im Winter wissen Sie, dass Sie und Ihre Gäste nicht Zittern werden – ob das Wetter hält oder nicht. Sie sind nämlich ohnehin auf kaltes Wetter vorbereitet. Ganz egal, ob sich Frau Holle von ihrer besten Seite zeigt: Ihre Feier kann wie gewünscht bei knisterndem Kaminfeuer, romantischen Klängen und einem Lichtermeer stattfinden.

Seien Sie also nicht enttäuscht, wenn an Ihrem großen Tag die üppige Schneelandschaft ausfällt. So, wie bei einer Sommerhochzeit der Regen mit einberechnet werden muss, so können Sie von 5 Meter Neuschnee überrascht werden – oder davon, dass er ausbleibt. 

Sollten Sie unbedingt auf eine Schneestimmung bestehen, können Sie diese auch künstlich herbeiführen, zum Beispiel durch 

●Kunstschnee auf den Hochzeitsblumen,

●weiße Elemente, wie beispielsweise Baumwollblüten, oder

●eine Extraportion Puderzucker am süßen Buffet.

Machen Sie sich von Frau Holle unabhängig und gestalten Sie sich Ihren Winterzauber so wie Sie ihn sich wünschen. Wenn die Gute mitspielt, wunderbar! Wenn nicht, dann sorgen Accessoires und Co. für die nötige Stimmung. 

Hochzeit-im-Winter_3_pexelsC5jTk38DsfXnq

Die perfekte Location für Ihre Winterhochzeit 

In keiner anderen Jahreszeit spielt die Wahl der Location eine so bedeutende Rolle wie bei einer Hochzeit im Winter. Ihre Hochzeitslocation ist das A und O. 

Ländliche Räumlichkeiten, wie Gutshöfe, Schlösser, Burgen und Scheunen wirken im Winter mystisch und verwunschen und selbst der einfachste rustikale Landhof glänzt in märchenhafter Atmosphäre. Solche Locations strahlen besonders viel Wärme aus und laden dazu ein, es sich kuschelig gemütlich zu machen. 

Worauf Sie bei solchen Örtlichkeiten aber auf jeden Fall achten sollten, ist die Anfahrt dorthin. Gegebenenfalls bringen diese Orte schlecht geräumte oder glatte Straßen mit sich. Deshalb besichtigen Sie nicht nur die Location selbst, sondern werfen Sie auch einen Blick auf das Drumherum. Sind die Wege breit und asphaltiert oder eher kurvig und auf einem Berg gelegen?

Sollten der Aspekt der Anfahrt eher ungünstig ausfallen, so muss das aber kein Dealbreaker für Ihre Traumlocation sein. Planen Sie die unterschiedlichen Aspekte einfach früh genug ein und warnen Sie Ihre Gäste dahingehend vor. Sagen Sie es Ihren Gästen, wenn Kopfsteinpflaster vorherrscht oder die erste Stunde der Feier erst einmal in einer kühlen Kirche stattfinden wird. So sind alle gut vorbereitet und es wird garantiert alles gut gehen.

Unser Tipp: Märchenhafte Traumlocations bieten im Winter sehr oft preisliche Vorteile, sodass wahre Schnäppchen möglich sind. Recherchieren und vergleichen Sie also gut!

Operation Winterzauber: Unsere Tipps für Winterdeko 

Bevor wir Ihnen Inspiration für die Gestaltung Ihrer Hochzeitslocation schenken, möchten wir Ihnen eines mit auf den Weg geben: Keine andere Jahreszeit eignet sich so gut für ein Farbthema oder ein Hochzeitsmotto wie der Winter. Die Farben Weiß, Blau und Silber passen ganz wunderbar zur Jahreszeit, sodass diese Farben oder das Thema “Glitzer” sehr gut für eine Winterhochzeit gewählt werden können. All dies wird schnell mit Winter und Schnee assoziiert und passt deshalb ganz fabelhaft.

Gestaltung des Außenbereichs 

Eine sehr gute Idee ist es, Ihre Winterhochzeit mit Fackeln und Feuerkörben in ein idyllisches Wintermärchen zu verwandeln. Heizpilze, -decken und -öfen sorgen dafür, dass den Gästen beim Luftschnappen oder Rauchen im Verlauf der Hochzeit schön warm bleibt. Auch ein Punsch- oder Glühweinstand eignet sich zum Empfang im Außenbereich sehr gut. 

Hochzeit-im-Winter_2_pixabyPTlZKgBHA8hau

Deko im Innenbereich 

Bei Ihrer Innendekoration bietet die kühle und besinnliche Jahreszeit viele Ansatzpunkte – vor allem aus der Natur. Tannenzapfen, Zweige, Nüsse und Winterfrüchte verzaubern Ihre Innenräume garantiert und selbst Zimtstangen und Gewürze verleihen Ihren Räumen eine süße und gemütliche Stimmung. 

All diese Elemente können wunderbar auf den Tischen und anderen Elementen platziert werden. Anders als die üblichen Schmetterlinge bei Sommerheirat empfehlen sich zum Beispiel Sterne oder Eiskristalle als Hochzeitssymbole. Besonders auf der Hochzeitstorte und auch den Platzkarten machen sie sich sehr gut. 

Ganz gleich, ob Sie sich für ein winterliches Farbmotto oder eine Hochzeit in warmen Tönen entscheiden: Die Beleuchtung ist gerade bei Winterhochzeiten sehr wichtig. Sorgen Sie für eine warme Atmosphäre mit mehreren dezenten Lichtquellen und gerne zahlreichen Lichterketten. 

Sehr gut eignen sich auch Kerzen, Teelichter, Kerzenständer und Kronleuchter für ihre perfekte Atmosphäre. 

Auch eine gute Idee: Eine “Heiße Schokolade Station” für Groß und Klein. Beim Essen und Trinken können Sie im Winter getrost aus dem Vollen schöpfen und Speisen und Getränke wählen, die den Winterflair unterstreichen und aufwärmen. 

Heiße Schokolade eignet sich übrigens auch sehr gut als winterliches Gastgeschenk. So können es sich Ihre Gäste danach zu Hause gemütlich machen und genussvoll an Ihr großes Fest zurückdenken. 

Märchenhaft: Outfits und Accessoires für die Braut

Jede Braut kann so schick wie eine Eiskönigin aussehen. Das Brautkleid unterscheidet sich im Winter meist gar nicht so sehr von jedem bei einer Sommerhochzeit. Mit einem schönen Bolero beispielsweise kann hier schon einiges passend gemacht werden. Dieser kann ein echtes Highlight sein, genauso wie lange Handschuhe oder ein trendiger Braut-Pullover. Weißer Brautschmuck, Perlen und andere Accessoires verleihen der Braut das gewünschte Eisköniginnen-Flair. 

Cape Lisa in Pelzoptik
Cape Lisa in Pelzoptik
Cape Lisa in Pelzoptik, durch große Schleife verschließbar. Das Cape sorgt z.b. bei einem schulterfreien Kleid für bedeckte Schultern in der Kirche.
59,95 € *

Worauf auf jeden Fall im Winter zu achten ist die Brautschuhe. Außerdem raten wir Ihnen bei einer Hochzeit im Winter auf eine Schleppe zu verzichten oder diese hochzubinden. 

Werfen Sie doch ein Auge auf das Sortiment in unserem Brautmode Online Shop. Hier finden Sie mit Sicherheit einen besonderen Hingucker und zahlreiche Accessoires, die Ihrem Hochzeitsoutfit den letzten Schliff verleihen werden. 

TIPP!
Braut Jacke in Pelzoptik -
Braut Jacke in Pelzoptik
Braut Jacke  in Pelzoptik (hochwertiges Kunstfell) . Diese Jacke zum Hochzeitskleid hat einen Stehkragen, lange Ärmel und  ein Unterfutter aus Satin. Farbe: creme
89,00 € *

Falls Sie lange Haaren haben, lassen Sie diese am besten offen oder stecken sie nur leicht zusammen. Das wärmt zusätzlich. Kurze Haarschnitte können Sie ganz wundervoll mit winterlichem Haarschmuck aufpeppen.

TIPP!
Pashmina Stola 011A
Pashmina Stola 011A
Die Pashmina Stola 011A von Achberger ist ein wärmendes Accessoire zum Hochzeitskleid, ideal für die Hochzeit in der kälteren Jahreszeit. Jetzt kaufen!
55,95 € *

Heiraten im Sommer kann jeder

Und es macht auch fast jeder. Deshalb sieht man bei den meisten Hochzeiten immer ungefähr dasselbe. Dieselben Blumen, dieselbe Deko, dieselben Spiele. Besonders während der Heiratssaison fällt dies schnell auf. 

Wagen Sie sich ruhige aus dieser Komfortzone heraus. Bei Ihrer Hochzeit im Winter können Sie alles anders machen und sich selbst und Ihren Gästen etwas Besonderes bieten, an das sich ganz bestimmt alle gerne zurückerinnern. 

 

Profilbild Autor
Natascha Faulhaber

An die eigene Hochzeit erinnert man sich das ganze Leben lang. Auch den Gästen bleibt sie im besten Fall für immer als wundervoller und besonderer Tag in Erinnerung. Und dabei, dass an Ihrem Traumtag alles genauso läuft, wie Sie es sich wünschen, möchte ich Sie mit meinen Beiträgen unterstützen.

Wer beschäftigt sich nicht gerne mit dem Thema Liebe?
» mehr über und von Natascha

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Impressum | Datenschutz

Braut-Boutique-Gutschein-5-Prozent